UV Leuchtstoffe – Energiereiche Reaktionsinitiatoren

uv-licht-zur-kunststoffhaertungDurch den Einsatz von UV-Leuchtstoffen in Kombination mit Entladungslampen können ganz neue Anwendungsfelder in der UV-Technik erschlossen werden. Bestehende Reaktionsprozesse lassen sich durch gezieltes Einstellen der Wellenlänge deutlich effizienter, umwelt- und ressourchenschonender gestalten.

Aufgrund des hohen Energieeintrags bewirkt UV-Strahlung photochemische Reaktionen. Tailorlux-Leuchtstoffe fördern in der Kombination mit Entladungslampen diese Reaktionen und ermöglichen so innovative Anwendungen im industriellen und medizinischen Umfeld.

UV-C Leuchtstoffe (190-280 nm)

Spezialleuchtstoffe, z. B. für Leuchtstoffe, die zur Desinfektion von Wasser dienenUV-C-Strahlung bewirkt unter anderem die Spaltung von Kohlenstoff-Doppelbindungen, mit ihrer Hilfe werden zudem Ozon oder Wasserstoffperoxid generiert.

  • Sichere Desinfektion oder Reinigung von Wasser, Oberflächen und Luft
  • Durchführung photochemischer Prozesse

UV-B Leuchtstoffe (280-320 nm)

Spezialleuchtstoffe für Lampen, die zur Behandlung von Hautkrankheiten dienenDurch UV-B-Strahlung werden das lebenswichtige Vitamin D3 in der Haut gebildet und durch gezielte Bestrahlung Reparaturenzyme aktiviert.

  • Behandlung von Hautkrankheiten
  • Bräunungslampen
  • Durchführung photochemischer Prozesse

UV-A Leuchtstoffe (320-400 nm)

Spezialleuchtstoffe für LEDs, die in der Pflanzenzucht zum Einsatz kommenZu der Vielzahl an photokatalytischen Prozessen, die UV-A-Strahlung in Gang setzt, gehören die Oxidation von Melanin in der menschlichen Haut sowie die Umsetzung organischer Moleküle.

  • Lichtquellen für kosmetische Zwecke
  • Photochemische Synthese organischer Verbindungen
  • Reinigung von Luft und Wasser an der Oberfläche photokatalytisch aktiver Pigmente, wie dem Titandioxid