Das innovative Tailor-Safe®-System bietet im Vergleich mit herkömmlichen Produktschutzsystemen deutliche Vorteile.

Universelle Einsatzmöglichkeiten
Tailor-Safe® lässt sich auf jedes denkbare Produkt anwenden. Da die eingesetzten Materialien toxikologisch und ökologisch unbedenklich sind, eignet sich das System für die direkte Kennzeichnung von gesundheitssensiblen Produkten wie Kinderspielzeug, Textilien oder Lebensmittelverpackungen. Auch Medikamente und sogar Flüssigkeiten lassen sich schützen.

Schnelle Authentifizierung
Für die sekundenschnelle Messung reicht ein Handspektrometer in Größe eines Mobiltelefons aus.
Alternativ steht für die Authentifizierung ein „USB-Spektrometer“ für den Einsatz beispielsweise an Tablet-PCs oder Scannerkassen zur Verfügung.

Maschinenlesbarkeit / Traceability / Industrie 4.0
Tailor-Safe ist maschinenlesbar.
Im industriellen Bereich können mit einfachen Inline-Spektrometer-Sensoren auf diese Weise bis zu 10.000 Messungen pro Sekunde durchgeführt werden. Dies ermöglicht eine lückenlose Qualitätssicherung und Dokumentation bereits in der Produktion, eine wesentliche Voraussetzung für die (unter anderem in „Industrie 4.0“ angestrebte) Rückverfolgbarkeit („Traceability“) von Produkten.

Inlinesensor kabel Inlinesensor vorne  Inlinesensor spitze

Höchstes Sicherheitsniveau
Durch die große Vielzahl mineralischer Verbindungen, welche als Basis von Tailor-Safe Sicherheitspigmenten dienen, sowie der gezielten Aktivierung durch Lanthanoid- und Übergangsmetallionen, stehen mehr als 300 Milliarden differenzierbare Marker zur Verfügung. Zudem ist es technisch ausgeschlossen, die Sicherheitspigmente identisch zu reproduzieren – eine Fälschung der Sicherheitspigmente ist ausgeschlossen. Da im Marker selbst keine Daten gespeichert werden, ist eine (elektronische) Manipulation von außen nicht möglich.

Unzertrennlichkeit von Produkt und Kennzeichnung
Die Tailor-Safe® Sicherheitspigmente werden entweder vollflächig in Produkte oder Produktbestandteile eingearbeitet oder auf der Oberfläche aufgebracht. Sie werden somit zum unzertrennlichen Bestandteil des Produktes und können auch nach Brand, Abrieb oder vermeintlicher Zerstörung noch eindeutig nachgewiesen werden.

Verdecktes Sicherheitsmerkmal
Die Sicherheitspigmente sind für das menschliche Auge nicht ohne Hilfsmittel erkennbar, so dass Tailor-Safe® ein verdecktes Sicherheitsmerkmal darstellt. Im Gegensatz zu leicht ersichtlichen und somit offenen Sicherheitsmerkmalen wird ein vermeintlicher Imitator nicht auf die Kennzeichnung aufmerksam gemacht.

Physikalisch und chemisch stabil
Die verwendeten Sicherheitspigmente sind physikalisch und chemisch stabil, vergleichbar mit Keramik. Temperaturen bis circa 1.700 Grad Celsius sowie Säuren und mechanische Beanspruchung verändern die Pigmente nicht. Aufgrund der geringen erforderlichen Pigmentkonzentration im Endprodukt hat eine Kennzeichnung keine Auswirkung auf die Materialeigenschaften des gekennzeichneten Produktes.

Gerichtsfest
Tailor-Safe® bietet den gerichtsfesten Nachweis einer Produktmarkierung und damit der (Nicht-)Originalität eines Produktes – vergleichbar mit einem Fingerabdruck oder einer DNA-Analyse. Dadurch ist gewährleistet, dass im Ernstfall Rechte aus Patenten, Marken, Gebrauchs- oder Geschmacksmustern gegenüber einem Rechteverletzer auch wirklich durchsetzbar sind.

Kostengünstig
Tailor-Safe® bietet deutliche Kostenvorteile gegenüber anderen Authentifizierungsverfahren. Bereits äußerst geringe Mengen an Pigmenten reichen für einen zuverlässigen Kopierschutz aus. Zur Identifizierung der Sicherheitspigmente können spezielle Lichtquellen (LEDs), mobile Handmessgeräte oder Inline-Sensoren eingesetzt werden.